Lesewolke

Just another librarian weblog

Digitale Informationen

with one comment


Ein großes Thema auf dem Kongress waren „digitale Informationen“. Damit ist alles möglich gemeint: Elektronische Zeitschriften, E-Books, Datenbanken, Digitalisierungen, frei zugängliche Veröffentlichungen im Internet und das Management von Forschungsdaten.

Ein ganzer Vortragsblock widmete sich den Bemühungen zur Vereinheitlichung der Herangehensweise und generellen Fragestellungen zu digitalen Ressourcen. Die Kommission Zukunft Infrastruktur entwickelt in verschiedenen Arbeitsgruppen die Strategien und Leitfäden zu Nutzererwartungen, Ressourcenabschätzung, Handlungsbedarf usw. Eher mit der operativen Umsetzung beschäftigt sich die Schwerpunktintiative „Digitale Information“ der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen. In verschiedenen Vorträgen wurden die einzelnen Handlungsfelder dargestellt, die sich zum Beispiel mit der Öffentlichkeitsarbeit zu Open Access, mit Archivstrukturen für Forschungsdaten, der Lizenzierung, dauerhaften Speicherung der Daten und dem Urheberrecht befassen.

Rund um alles, was man digital erwerben, digitalisieren oder digital verwalten kann, habe ich heute insgesamt 11 Vorträge gehört. Ich will daher nur ein paar – so wie ich hoffe – Dinge von allgemeinem Interesse heraus greifen.

Digitale Forschungsumgebung - ein zentrales Tagungsthema

Digitale Forschungsumgebung - ein zentrales Tagungsthema

Advertisements

Written by lesewolke

16. März 2010 um 21:06

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: