Lesewolke

Just another librarian weblog

Kundenanalyse

with one comment


Nachdem ich mir mittags noch etwas über die Universitätsbibliotheken Spaniens angehört hatte, wurde es nachmittags noch mal richtig interessant, das Thema des Blocks „Unsere Kunden – was wollen die bloß von uns?“ Gut, dass ich mir zeitig einen Platz gesichert hatte, denn die letzten mussten stehen. Eine interessante Studie zeigte die doch sehr unterschiedlichen Nutzererwartungen an Räumlichkeiten der Bibliothek. Es bestätigt, was wir schon wissen: manche wollen in Gruppen arbeiten und kommunizieren, andere wollen unbedingt ihre Ruhe haben und lesen/lernen (Vortragsfolien in BIB-OPUS).

Der krönende Abschluss war jedoch die Anwendung von Web 2.0 für Bibliotheken. Neben praktischen Tipps zum Ausprobieren, gab es auch wichtige allgemeine Hinweise, damit so etwas funktioniert. Dabei geht es weniger um technische Fragen – einfach zu bedienen sind diese Anwendungen heutzutage. Die Einrichtung kann allerdings ihr Erscheinungsbild nicht mehr umfassend kontrollieren, muss gleichzeitig authentisch wirken.  Die Empfehlung  von Lambert Heller lautete: „Binden Sie ‚Ihre‘ Digital Natives und Neugierigen ein!“ Es kann dann durchaus eine Weile dauern, bis die Nutzer es überhaupt wahrnehmen, ein Vertrauensverhältnis aufbauen und kommunizieren. Die Grundvoraussetzung ist letztendlich eine Kultur der Offenheit und des Vertrauens innerhalb der Einrichtung (Vortragsfolien in BIB-OPUS).

Vortrag über Web 2.0 in Bibliotheken

Vortrag über Web 2.0 in Bibliotheken

Advertisements

Written by lesewolke

17. März 2010 um 21:52

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: