Lesewolke

Just another librarian weblog

Gelesen in Biblioblogs (31. KW)

leave a comment »


Könnte man die bekannte Online-Enzyklopädie Wikipedia nicht noch erweitern und dort die passende frei zugängliche Literatur zu den einzelnen Themen anzeigen? Wie das praktisch umsetzbar wäre, die Sacherschließung der Online-Publikationen verbessert und welchen Nutzen dieses Projekt für Bibliotheken hätte, damit beschäftigt sich der Blog Biblionik.  Die interessante Idee hat Jakoblog aufgegriffen und sich ebenfalls Gedanken dazu gemacht.

Im vascoda-Blog werden diese Woche die Dokumentenserver der Virtuellen Fachbibliotheken vorgestellt. Alle dort gespeicherten Publikationen können auch über BASE recherchiert werden.

Thomas Stöber führte im Februar 2010 eine Umfrage zu Bibliotheksangeboten im Bereich Literaturverwaltung durch. Der abschließende Bericht dazu ist nun online lesbar.

Was es mit dem Begriff  „Blended Librarian“ auf sich hat, entdeckte Fobikom-Weblog.

Börsenblatt.de gibt Hinweise zur Gestaltung von Internetseiten. Dabei werden drei grundlegende Gestaltungsgebote und die vier häufigsten Fehler erläutert.

The best anti-plagiarsm video ever“ (norwegisch mit englischem Untertitel) heißt ein Video der Universität Bergen. Und der Titel ist keine Übertreibung! 🙂

Advertisements

Written by lesewolke

9. August 2010 um 04:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: