Lesewolke

Just another librarian weblog

Gelesen in Biblioblogs (39.KW’11)

leave a comment »


Umfragen mit Formularen, die online im Internet angeboten werden, liegen im Trend. In einem Blogbeitrag bei Plan3t.info wird die Software LimSurvey vorgestellt. Wenn man sich diese OpenSource-Software auf dem Server installiert hat, kann es losgehen. Wer allerdings den Aufwand einer Installation auf dem eigenen Server scheut, kann auch LimService nutzen, muss dann aber pro Antwort bezahlen. Eine weitere kostenfreie Anwendung für Umfragen ist oFb = onlineFragebogen, wie man in den Kommentaren erfährt. Auch wenn hier kein Download der Software und der erstellten Fragen angeboten wird.

Für Betreiber von Repositorien und solche, die es werden wollen, gibt es nun ein Wiki mit dem Namen Pedocs (via vascoda-Blog). Es beschäftigt sich nach eigenen Angaben mit dem „Aufbau eines fachlichen Dokumentenservers unter Berücksichtigung der Langzeitarchivierung“ zu konzeptionellen, technischen, organisatorischen und rechtlichen Fragestellungen.

Die Geschäftspraktiken einiger Wissenschaftsverlage und das mangelnde Interesse der BibliothekarInnen bemängelt Netbib und verweist dabei auch auf einen gelungenen Artikel bei derFreitag, der sich recht schonungslos mit dem Aufwand der Fachblätter, wer was finanziert und letzendlich kaufen muss, auseinander setzt.

Klar, ein Hinweis auf meinen Blogbeitrag bei Plan3t.info vom Freitag „muss“ natürlich auch noch sein. :-)Dort bin ich mal der Frage nachgegangen, warum sich trotz einiger richtig guter Projekte und Entwicklungen vor allem im Web-2.0-Bereich Bibliotheksmenschen generell schwer mit neuen technischen Innovationen tun und auch frisch ausgebildete Absolventen, die neu in ein Unternehmen oder eine Bibliothek kommen, es nicht unbedingt leicht haben, daran etwas zu ändern.

In den Geschäften findet man bereits Kalender für 2012. Ein außergewöhnliches Exemplar hat Library Mistress entdeckt. Zwölf Männer, die in Bibliotheken arbeiten, haben sich fotografieren lassen.

Seit kürt Pimp my Bookcart die schönsten Bücherwagen und man staunt auf welche kreativen Einfälle BibliothekarInnen so kommen (via inetbib). 😉

Advertisements

Written by lesewolke

4. Oktober 2011 um 05:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: