Lesewolke

Just another librarian weblog

Gelesen in Biblioblogs (40.KW’11)

leave a comment »


Auf die 19. Ausgabe der Online-Zeitschrift Libreas mit dem Thema „Ethik und Zensur“ verweist Bibliothekarisch.de. Ein Artikel geht beispielsweise der Frage nach, ob bibliothekarische Berufsethik in der Praxis eine Rolle spielt. Deutlich wurde, dass die Grundsätze, die Bibliothek und Information Deutschland e.V. im Jahr 2007 in einem Positionspapier festhielt, als wichtig erachtet werden, allerdings ein konkreter Handlungsleitfaden mit Praxisbeispielen für die Umsetzung doch nützlich wäre.

Karsten Schuldt hat sich auf die Suche nach der Geschichte der Schulbibliotheken begeben (siehe Bibliotheken als Bildungseinrichtungen). Wenn überhaupt, dann findet man solche Informationen in Veröffentlichungen von Schulen anläßlich ihrer Jubiläen oder seltener in Reihen zur Lokalgeschichte. Nicht immer denken die Schulen daran, ihre eigenen Publikation auch einer Bibliothek zur Verfügung zu stellen. Nur in sehr wenigen Veröffentlichungen finden sich Angaben zu einer Schulbibliothek und meist auch nur in knapper Form. Der historische Rückblick zeigte, dass Lesenlernen die Hauptrolle spielte, die Existenz selbst abhängig vom Einsatz einzelner Personen war, und eine Zusammarbeit mit Öffentlichen Bibliotheken zumindest nicht erwähnt wird.

Die Auswertung der Online-Befragung zum geltenden Urheberrecht, die das Aktionsbündnis Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft durchgeführt hatte, ist nun erschienen. Das Ergebnis zeigt, wie wichtig den Teilnehmern Verbesserungen im Sinne von Bildung und Wissenschaft sind.

Passend zum Oktoberfest hat Gabi Reimann analysiert, welche Sünden man begehen kann, wenn man sich auf digitale Medien in der Hochschullehre einlässt (via Fobikom-Weblog). Was denn bloß das eine mit dem anderen zu tun hat, möchte man da fragen … eben informativ und zudem nett verpackt! 🙂

Nützliche Addons für Mozilla Firefox stellt Edlef Stabenau in einem Beitrag bei Plan3t.info vor: Copy Link Text (CoLT), welches zusätzlich Optionen zum Kopieren von Links bietet, Add to Search Bar 2.0 zur Erweiterung von Suchfunktionen und Context Search, welches Begriffe und Phrasen für eine erneute Suche verfügbar macht. Meine Lieblingsaddons heißen übrigens Zotero für die Literaturverwaltung und Facebook Translate zur schnellen Übersetzung von Statusmeldungen und Kommentaren im sozialen Netzwerk.

Advertisements

Written by lesewolke

10. Oktober 2011 um 05:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: