Lesewolke

Just another librarian weblog

Blogparade zur Bloggeschichte

with 3 comments


Das ist ein Beitrag zur Blogparade „Bloggeschichte“ von Alexandra Steiner. Mein Blog entstand kurz vor dem Leipziger Bibliothekskongress 2010. Es war meine erste Teilnahme an so einer Bibliothekartagsveranstaltung. Ich beschloss aktuell darüber zu berichten. Und dafür richtete ich eben das Weblog Lesewolke bei WordPress ein. Ich fand Blogs spannend und auch die Idee, es selbst zu probieren.

Mit dem Beginn der Konferenz und ersten, verfassten Eindrücken schickte ich den Link des Blogs an alle Kolleginnen und Kollegen meiner Heimatbibliothek. Das kam gut an. Später erwähnte ich auf der entsprechenden Veranstaltungsseite bei Facebook, dass es auch Beiträge zum Bibliothekskongress von mir gäbe. Das brachte mir erste Aufmerksamkeit und meine Beiträge erschienen in der Linksammlung zum Bibliothekskongress bei Bibliothekarisch.de.

Circa zwei Monate später gab es einen Blogbeitrag bei Infobib.de zur Fachkommunikation von BibliothekarInnen, und deren geringes Interesse an  Blogs. In den Kommentaren war auch ein Hinweis auf die Mädchenmannschaft, die jeweils eine Wochenzusammenfassung der Blogbeiträge aus Genderblogs veröffentlichten. Die Idee gefiel mir sehr gut, und ich probierte einen ähnlichen Wochenrückblick für bibliothekarische Blogs. In einem Kommentar eines bibliothekarischen Blogs erwähnte ich das. Noch Anfänger in Sachen Social Media staunte ich nicht schlecht, wie schnell sich diese Nachricht verbreitete, und wie viele Leute auf das Blog klickten.

Lesewolke wurde in den Agreggator Planet Biblioblog (jetzt unter dem Titel: Plan3t) aufgenommen. C. Hauschke schrieb bei Infobib einen Blogbeitrag über meine Aktivitäten bei Lesewolke.

Damit war meine Leserschaft deutlich gewachsen. Ich war motiviert, weiter zu machen. Neben den Wochenrückblicken schrieb ich von bibliothekarischen Veranstaltungen, die ich besuchte, sowie zeitweise als Gastautorin bei Plan3t.de über aktuelle Themen.

Klar, wenn man Blogs liest, möchte man irgendwann auch wissen, wer dahinter steckt. Schon in der Teilnehmerliste des BibCamp 2011 standen viele Namen von Blogautorinnen und -autoren und ich hoffte, einige nun persönlich kennen zu lernen. Die nette Überraschung: viele fanden es ebenso interessant, mich mal zu treffen. Social Media heißt eben nicht nur virtuelle Kontakte. Schon allein dafür lohnte sich das Bloggen! 🙂

Nach meinem Eintritt in den BIB e.V. berichtete ich zusätzlich über Bibliotheksbesichtigungen, die wir gemeinsam unternahmen. Mein Bericht über die Fachexkursion nach Prag machte auch bei eher konventionellen BibliothekarInnen die Runde (Rundmail) und auf den Blog aufmerksam. So wurde ich angesprochen, ob ich nicht mal etwas zum bibliothekarischen Bloggen auf dem Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg 2012 berichten könnte. Da stand ich nun auf dem Podium in einem Hörsaal der TH Wildau. Was für eine Entwicklung! Als ich 2010 meine ersten Blogbeiträge schrieb, hätte ich an so etwas nie gedacht. In diesem Jahr habe ich nun begonnen, neue Blogbeiträge auch auf Twitter zu verlinken.

Advertisements

Written by lesewolke

7. August 2013 um 06:00

Veröffentlicht in Allgemein

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Lesewolke – Blogparade zur Bloggeschichte […]

    Gefällt mir

  2. Schöne Zusammenfassung! Ich empfehle Deinen Wochenrückblick immer noch auf regelmäßiger Basis an KollegInnen.

    Gefällt mir

    CH

    15. August 2013 at 10:51

    • Über die Weiterempfehlung freue mich natürlich besonders! Ich denke, wenigstens die Zusammenfassung zu lesen, das sollte auch für Leute mit sehr wenig Zeit gut machbar sein. 😉 Ich staune übrigens immer, dass tatsächlich jede Woche so viele interessante Blogbeiträge bzw. Linktipps in den bibliothekarischen Blogs erscheinen. Oder wie schrieb Vera Münch so schön „Das gesamte Bibliothekswesen hat sich in eine riesengroße Baustelle verwandelt, auf der an jeder Ecke gebuddelt wird.“ (Quelle: Münch, Vera: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin?. In: b.i.t. online 16(2013)3, S. 226 URL http://www.b-i-t-online.de/heft/2013-03-reportage-muench.pdf)

      Gefällt mir

      lesewolke

      15. August 2013 at 11:50


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: