Lesewolke

Just another librarian weblog

Gelesen in Biblioblogs (22.KW’14)

leave a comment »


Die unabhängige Open-Access-Zeitschrift mit dem Titel „Informationspraxis“ ist in Planung. Ein erstes Treffen der Aktiven und solchen, die es werden wollen, findet auf dem Bibliothekartag in dieser Woche statt. Schon seit 2012 gibt es Überlegungen zu einer Open-Access-Zeitschrift für unseren Bereich (siehe dazu auch #newLIS 2014 reloaded bei Bibliothekarisch.de). Auf die Ankündigung und Mitmach-Aufforderung verwiesen unter anderem Archivalia, VÖBBlog. Lambert Heller, Rudolf Mumenthaler, Gabriele Fahrenkrog und Dörte Böhner erklärten jeweils in ihren Blogbeiträgen, warum die Fachcommunity diese Zeitschrift benötigt und sie sich dafür engagieren.

Der Verein Deutscher Bibliothekare will im Herbst 2014 ebenfalls eine OA-Online-Fachzeitschrift herausbringen, so die Ankündigung im vdb-Blog.

In der letzten Woche fand bereits der Bibliothekskongress in Österreich statt. Die Vorträge sind nun online.

Und auch wenn der 103. Deutsche Bibliothekartag erst morgen beginnt, haben einige Blogger schon Beiträge in Vorfreude auf das Ereignis veröffentlicht, gesammelt bei Bibliothekarisch.de. In dieser Woche werden sicher noch viele Blogbeiträge dazu kommen. Außerdem findet man dort alle wichtigen Links, wie Twitterwall, Hashtag und Facebookgruppe.

Sollten öffentliche Bibliotheken auch am Sonntag geöffnet haben? Dazu wurde Ende März 2014 eine Expertenanhörung durchgeführt. Die Beiträge sind nun online auf der Seite des BIB e.V. einsehbar (via NRW-Blog). Unter anderem hatten die Stadtbibliothek Bremen und die Interkulturelle Familienbibliothek Mönchengladbach die Sonntagsöffnung getestet und berichteten über Erfahrungen und Umfrageergebnisse.

Die Stiftung Lesen hat eine Online-Veröffentlichung zum ehrenamtlichen Engagement in der Leseförderung herausgegeben (via NRW-Blog).

Für die Gestaltung von Büchertischen interessierten sich Die Töchter Regalias und zeigten zwei Beispiele aus einer Londoner Buchhandlung.

Es gibt einen neuen Blog der dbv-Kommission für interkulturelle Bibliotheksarbeit mit Informationen und Medientipps (via NRW-Blog).

Wie sieht wohl der Anteil der Bücher im eigenen Bücherregal aus, den man wirklich gelesen hat, lesen möchte, nie lesen wird … . Ein Cartoon macht es visuell deutlich (via VÖBBlog). 😉

Advertisements

Written by lesewolke

2. Juni 2014 um 08:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: