Lesewolke

Just another librarian weblog

Austausch über Informationskompetenz auf dem #bib7

with 2 comments


Schüler, Erstsemester, Fortgeschrittene – für alle sind verschiedene Formen von Führungen oder Schulungen möglich. In der Session gab es zahlreiche, ganz praktische Erfahrungsberichte.

Gerade Erstsemester, die schon mit vielen neuen Dingen konfrontiert werden, gilt es, zuerst einmal für die Bibliothek zu erwärmen, als Arbeitsplatz und mit netten Leuten, die man gern fragen kann, wenn man bei der Literatursuche nicht weiter kommt. Denn diese gleich mit zu vielen Informationen zu überhäufen, wird als wenig erfolgversprechend angesehen.

Für richtige Einführungskurse zum Recherchieren wurde ein recht interessantes Konzept vorgestellt, bei dem 1/3 der Gruppe an einer Führung teilnimmt und 2/3 der Gruppe (jeweils 2 Personen gemeinsam) eine Aufgabe lösen. Dabei fungiert die/der BibliothekarIn als AnsprechpartnerIn bei Fragen. Danach führt jeder Führungsteilnehmer zwei von den Aufgabenlösern durch die Bibliothek, und diese berichten ihm auch von ihren Aufgaben. Sich gegenseitig Datenbanken vorstellen, lautete eine andere Variante, bei der das Gelernte zeitnah an andere weitergeben und somit gefestigt wird.

Auch andere moderne, didaktische Methoden der Erwachsenenbildung sollten für Bibliothekare geschult und dann stärkere Berücksichtigung in Schulungskonzepten finden, so ein weiterer Anstoß, der ebenfalls schon umgesetzt wird.

Die Bibliothek für ein spezielles Thema, welches im Semester behandelt wird, zu buchen, war ein weitere Variante, die bereits praktiziert wird. Das wird gut angenommen, bedeutet aber eben auch viel Aufwand bei der Vorbereitung. Daher gibt es dieses spezielle Angebot dann nur im Sommersemester, weil zum Studienstart im Herbst schon zu vielen andere Kurse und Führungen anfallen. Die Zusammenarbeit mit Lehrenden wurde allgemein angeraten, da es den Empfehlungen „Gewicht“ verleiht.

Webinare sind ebenfalls im Kommen. Diese können auch aufgezeichnet und angeboten werden, falls jemand den Termin verpasst hat. Wobei man hier schauen muss, für welche Themen sich diese Form eignet.

Auch die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen an Universitäten nimmt zu, wie der Schreibwerkstatt, dem Multimediabereich oder Rechenzentren.

Für fortgeschrittene Nutzer wurde eine buchbare Sprechstunde als durchaus erfolgversprechend angesehen, bei denen man auf Augenhöhe die aktuellen Fragestellung durchgehen kann (im Beispiel mit 2/3 einer Stelle). Der Zeitpunkt, bei dem die Chance besonders groß ist, auf Interesse zu stoßen, ist stets kurz vor bzw. mit Beginn von Seminar- und Abschlussarbeiten, weil die Fähigkeiten dann akut benötigt werden.

Eine spannende Frage lautete, wie festgestellt werden könnte, ob die Kurse zur Verbesserung der Fähigkeiten beigetragen haben. Probiert wurde schon, vorher einen Test und dann hinterher einen ganz ähnlichen durchzuführen, um einen Lerneffekt zu sehen und in der Auswertung Schwachpunkte aufzuzeigen und Empfehlungen anzubringen. Für Studierende gibt es auch hier durchaus mal einen Pflichtest zum Schluss, der mindestens beim 3. Versuch bestanden werden muss.

Doch was macht man, wenn die Kapazitäten fehlen. In einem Beispiel werden z. B. Kurse für Lehrer angeboten, die dann ihrerseits die Führungen in der Bibliothek nach zeitlicher Absprache durchführen. Als weitere Variante wurden Audioguides statt Führungen vorgestellt.

Written by lesewolke

27. September 2014 um 07:00

Veröffentlicht in BibCamp 2014

Tagged with ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Ansätze der Infokompetenz” durchlesen wollt, dann schaut doch mal bei Lesewolke auf dem Blog nach.🙂 Die Teilnehmerliste des diesjährigen BibCamps wird dann ebenfalls im Wiki zu finden […]

    Gefällt mir

  2. […] Haensch, Liane: Session zum Format Booksprint beim #bib7, Lesewolke Haensch, Liane: Austausch über Informationskompetenz auf dem #bib7, Lesewolke Plieninger, Jürgen: BibCamp 7, Netbib Tielker, Nicole: Der 2. und (leider) letzte Tag!, […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: