Lesewolke

Just another librarian weblog

Highlights auf dem #bibtag19


Pepper

Wie immer gab es ein Wiedersehen mit vielen guten Bekannten der Bibliothekswelt. Bei der Eröffnungsveranstaltung hörten wir verschiedene Reden. Neben anderen sprach die Prinzessin Laurentin der Niederlande. Sie zeigte sich erstaunlich gut informiert und forderte die Bibliotheksleute auf, nicht schüchtern zu sein, sondern die wichtigen Entscheider ihrer Stadt persönlich kennen zu lernen! Haben Sie denn schon die Mobilfunknummer des Bürgermeisters? Für musikalische Stimmung sorgten die Cakewalkin‘ Babies.

Im Laufe des Kongresses wurden tolle Projekte ausgezeichnet, zum Beispiel beim Best-Practice-Wettbewerb Informationskompetenz. Er stand 2019 unter dem Motto „Gamen, Zocken, Daddeln… Spielerische Wege der Förderung von Informationskompetenz in Bibliotheken“. Auf Platz 1 landete die Stadtbibliothek Berlin-Mitte „Das verschollene Manuskript″. Die Teilnehmer müssen im Stil eines Escape-Rooms verschiedene Rätsel lösen. Der Raum ist schon auf Monate ausgebucht. Platz 2 ging an die „Fakehunter“ der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. An praktischen Beispielen sollen hier Schüler lernen, Artikel nach ihrer Seriosität zu beurteilen. Den 3. Platz erhielt „Lost in Antarctica“, ein Spiel das schon beim letzten Bibliothekartag für viel Aufsehen sorgte.

Auf dem Podium der Verbände wurden die Zukunftsgestalter 2019 ausgezeichnet. Den Preis teilten sich zwei Projekte. Der Online-Kurs „Data EDUcation an der UDE“ (Universität Duisburg-Essen) erhielt einen Preis. Hier lernen die Studierenden, wo man nach Statistiken recherchieren und wie man diese nutzen kann. Die Mitarbeit und Nachnutzung wird angestrebt, siehe BibBlog der Universität Duisburg-Essen. „Make it – mobiles Makerspace für Schulen“ der Stadtbibliothek Greven erhielt ebenfalls diesen Preis. Die verschiedenen Tool werden sowohl direkt bei Workshops in der Bibliothek eingesetzt als auch an Schulklassen verliehen werden. Wie man den Umgang lernt, wurde gefragt. Einfach selbst ausprobieren, mal mit auf einen Kindergeburtstag nehmen – dann sprudeln die Ideen.

In der Moritzbastei zeigten die Bibliothekswelt mal wieder, dass sie ausgelassen feiern kann. Maria König Kapelle rockte die Tonne und schrieb anschließend bei Facebook (mit Video): „Der totale Abriss gestern Abend in der Moritzbastei! 🎉 Ihr werdet mit jedem Mal immer nur noch verrückter, ihr wilden Teilnehmer des Bibliothekartag Bibliothekskongress Leipzig. Es war soooo schön mit euch. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. 😍“ Dieses Kompliment können wir der Kapelle gern zurückgeben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Written by lesewolke

29. März 2019 um 08:15

Veröffentlicht in Bibliothekskongress 2019

Tagged with