Lesewolke

Just another librarian weblog

Gelesen in Biblioblogs (23.KW’21)


Michael Knoche sah sich in Aus der Forschungsbibliothek Krekelborn das „Informationspapier zum Datentracking in der Wissenschaft“ genauer an und fasste die Ergebnisse zusammen. Demnach geht die Sammelwut doch deutlich über vertretbare Interessen hinaus.

In Bibliotheken als Bildungseinrichtung ging Karsten Schuldt der Frage, warum Methoden wie «Design Thinking» oder Partizipation so interessant für Bibliotheken sind, und ob sie halten können, was sie versprechen.

Es gibt neue E-Commerce-Bestimmungen, beispielsweise gibt es für Produkte unter 22 Euro keine Befreiung von der Mehrwertsteuer mehr (via Netbib).

Schmalenstroer meinte, dass die Angabe des Verlagsortes im Literaturverzeichnis überflüssig wäre, dann doch besser der Verlag, der nämlich nicht in allen Stilen angegeben wird.

In der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar/in ergänzte Library Mistress etliche neue Einträge.

Written by lesewolke

14. Juni 2021 um 10:00