Lesewolke

Just another librarian weblog

Meine Gastbeiträge in Plan3t

leave a comment »

Seit Mitte August 2011 gibt es Plan3t.info. In erster Linie handelt es sich hier um einen Aggregator, der automatisch zusammenstellt, was in den über 100 bibliothekarischen Blogs täglich erscheint. Zeitweise gab es eine aktive Rubrik „Stimmen“. Dort schrieb jeden Tag ein anderer Bibliotheksblogger einen Gastbeitrag. Lesewolke war mit folgenden Beiträgen dabei:

Nichtnutzende und Auskunftsfragen (07.05.2012)
Warum nutzen Menschen die Bibliothek nicht? Was sind das für Leute und welche Fragen hätte man stellen sollen? Warum verbindet man mit Bibliotheken die Farbe braun? Und wie gut ist die Auskunft in Bibliotheken wirklich? Wird jedem geholfen, egal ob sie/er persönlich, per E-Mail, Chat oder Telefon fragt? Zwei unterschiedliche Studien gingen diesen Fragen nach.

Die dritte Ordnung (12.03.2012)
Der Frühjahrsputz bei Infobib förderte einen speziellen Lesetipp für BibliothekarInnen zutage: „Das Ende der Schublade“ von David Weinberger. Ich habe das Buch, in dem es um die geschichtliche Entwicklung von Ordnungssystemen und die Veränderung der Welt durch die Datenablage in Computernetzen und gemeinschaftliche Weiterentwicklung von Wissen geht, nun gelesen.

Immer Ärger mit Elsevier (30.01.2012)
Wie ein Lauffeuer verbreitete sich Ende letzter Woche die Nachricht, dass Wissenschaftler jetzt genug von dem Geschäftsgebaren des Verlegers Elsevier haben. Tyler Neylon, Mathematiker an der New York University, legte eine Internetseite an, die zum Boykott aufruft: “won’t publish, won’t referee, won’t do editorial work”. Ulrich Herb berichtete in Telepolis über diese Aktion.

Facebook WallWeb 2.0 – Ängste von Chefs und Mitarbeitern (14.12.2011)
Um die Ängste von Chefs und Mitarbeitern bezüglich der Neueinführung von Web 2.0-Aktivitäten drehte es sich in einer Session des startCamp 2011, welche man auch online anschauen kann. Ein Aspekt dabei war die Kritik. Denn wer öffentlich agiert, kann auch öffentlich kritisiert werden. Welche Formen von Kritik gibt es und wie geht man damit um?!

Transmediales Erzählen (10.11.2011)
Beim Social Media Gaming Barbecue hörte ich erstmals etwas von Transmedia Storytelling. Das klang sehr interessant. Daher habe ich seitdem darauf geachtet, wenn im Internet etwas dazu veröffentlicht wurde. Der Beitrag gibt einen kurzen Einblick. Ein interessanter Aspekt beim Storytelling beinhaltet das Zusammenspiel von Erklären, Überzeugen und Unterhalten. Wäre das nicht auch eine Inspiration für die Darstellung von Bibliotheken und ihren Angeboten?!

The Empire wants you!Moderne Ausbildung = moderne Bibliotheken?! (30.09.2011)
Das Internet und neue technische Möglichkeiten beeinflussen die Suche und Nutzung von Literatur und Informationen sowie die Wahrnehmung von öffentlichen Einrichtungen. BibliothekarInnen müssten also immer auf dem aktuellen Stand sein. Das beginnt schon in der Ausbildung. Was passiert eigentlich, wenn frisch ausgebildete Leute, die tatsächlich diese Kenntnisse mitbringen, in eine konventionelle Bibliothek geraten?

IKMZ in CottbusBibliotheksbauten (16.08.2011)
Über die Ausstellung “Die Weisheit baut sich ein Haus : Architektur und Geschichte von Bibliotheken” des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne wurde viel in den Medien berichtet. Was haben neue, für ihre Architektur preisgekrönte und historische Bibliotheken gemeinsam? Die Menschen kommen nicht nur wegen der Literatur vorbei, sondern auch um die Architektur zu bestaunen.

Fotos:

Beads of Water, Quelle: PDPhoto.org, Lizenz: Public Domain
The Empire wants you! von legOfenris bei flickr, Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0
Facebook Wall von Wael Attili (Sha3teely blog), Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0

Advertisements

Written by lesewolke

3. November 2011 um 18:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: